Willkommen

Grüne Hand


Die Schwarzachtal- Schule zählt dieses Jahr zu den Gewinnern des Umweltpreises „Die grüne Hand“ der PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz eG, die zusammen mit der Mittelbayerischen Zeitung den Wettbewerb ausgeschrieben hat. Die Schule erhielt für die Grenzzaunbegrünung mit Kletterpflanzen und die Erweiterung des Schulgartens insgesamt 1000 Euro, offiziell wurde der Preis nun am 17. Mai 2017 von Frau Mauff-Grotrian von der PSD-Genossenschaftsbank überreicht.
Bereits im Herbst war unter der Leitung von Irmgard Vogl-Wolfsteiner und Markus Fügl mit der Neugestaltung der Gartengrenze begonnen worden, Pflanzlöcher wurden ausgehoben, Rankhilfen gefertigt und winterharter Kiwi gepflanzt. Der Schulgarten enthält seitdem auch verschiedene Obstbäume – Zwetschgen, Birnen, Äpfel, Quitten, Pflaumen und Mirabellen. Im Frühjahr konnten noch weitere Gemüsepflanzen, Kräuter und Blumen für verschiedene Beete gekauft werden. Die Schüler aus den Jahrgangsstufen 1 und 7 bis 10 hatten also mit den Pflanzarbeiten einiges zu tun. Tatkräftige Unterstützung erhielten die Schüler dabei jederzeit von Gerhard Marx.
Ergänzt werden konnte die Neugestaltung durch die gleichzeitige Unterstützung des Fördervereins, der für ein zusätzliches Hochbeet 500 € zur Verfügung stellte.
Mit der neuen Vielfalt an Obst, Gemüse und Kräutern wird nicht nur das gärtnerische Interesse und Wissen gefördert, die „eigene Ernte“ wird direkt in Mensa, Hauswirtschaftsunterricht und Schulküche für gesunde Mahlzeiten verwendet – aber auch Naschen im Garten ist den Schülern jederzeit erlaubt.