Nach coronabedingten ausgefallen, abgesagten und nicht gestatteten Reisen ging es dann doch für die Abschlussschüler der M10 am 11.07.2022 nach drei Jahren ohne Klassenfahrt auf Reisen. Der Bayerische Wald ist zwar nicht der Gardasee, aber dennoch immer eine Reise wert und das Wichtigste war und ist die gemeinsame Zeit.

Nach der Ankunft in Freyung, genauer gesagt im Ferienpark Geyersberg, stand als erstes das Beziehen der Ferienwohnungen auf dem Programm. Einer Abschlussklasse würdig, wurden wir in verschiedenen Wohnungen untergebracht, alle nahezu mit Blick auf die über 200 km entfernten Alpen. Anschließend wurde die nähere Umgebung in Kleingruppen erkundet, bevor es in den hauseigenen Pool zum Entspannen ging. Nach den Prüfungen auch wohlverdient. Der restliche Tag und Abend standen uns zur freien Verfügung, was die Schülerinnen und Schüler auch dankend annahmen.  Viele Gespräche, gemeinsames nächtliches Kochen und „chillen“ stand also auf dem Programm. Wichtig auch, sich zu erholen, denn der nächste Tag hatte es sportlich in sich.

Dienstag nach dem Frühstück ging es mit dem Bus nach Mariaposching, um dort auf der Donau bis nach Deggendorf zu rudern. Tapfer und sonnengebräunt ging es nach  drei Stunden Kanutour in Richtung St. Englmar, um dort im Waldseilgarten die eigenen Grenzen auszuloten. Ein „netter“ Unternehmer erklärte den Schülern das Leben und Klettern, sodass wir alle viel Spaß und Freude in den Baumwipfeln hatten. Gestärkt mit Köstlichkeiten aus dem Kletterwald-Bistro ging es dann wieder zurück nach Freyung. Da die meisten dann doch müde waren, gab es abends keine Wanderung.

Nach der nächtlichen Erholung gab es mittwochs noch „Kultur“. Ein Ausflug nach Passau mit Stadtführung stand an. Unser City-Guide Maria erklärte sehr ausführlich und lebhaft die Geschichte der Stadt Passau, auch mit Anekdoten aus dem Studentenleben. Dombesuch, Schifffahrt und Shoppen schlauchten dann die lieben Kleinen schon sehr, sodass bei Ankunft in Geyersberg erstmal wieder eine „Poolsession“ eingelegt werden musste. 

Nach den drei kurzweiligen und ereignisreichen Tagen war dann die Klassenfahrt leider wieder zu Ende. Eine aufregende letzte „Schulwoche“ ging so für die Klasse 10M zu Ende. Denn eine Woche später endete dann auch die Schulzeit in Berg für die 19 Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse 2022. Schön war´s!