In der Woche vom 03.02.2020 bis 07.02.2020 absolvierten wir ein Berufsorientierungsseminar in der Jugendbildungsstätte Waldmünchen. Nach unserer Ankunft und der Zimmerverteilung erkundeten wir erstmal das Haus. Danach lernten wir unsere Teamer kennen, mit denen wir unser erstes Ziel erreichten, nämlich unsere Fähigkeiten zu erkennen. Am Dienstag erstellten wir zuerst Berufsprofile, die wir in verschiedenen Recherchen erkundeten. Hier waren die Computerräume sehr hilfreich. Am Nachmittag hat das Teambuilding besonders Spaß gemacht. Durch verschiedenste Spiele wurde nebenbei unsere Klassengemeinschaft deutlich gestärkt. Am Mittwoch wartete das erste Highlight auf uns: Das Spiel der Arbeit. Dies ist ein Planspiel, bei dem wir in vier Gruppen eingeteilt wurden und in einer Mischung aus Spiel des Lebens, Monopoly und reeller Arbeitswelt mögliche zukünftige berufliche Lebenswege simuliert erlebten. Hier wurde uns bewusst, dass die berufliche Karriere von verschiedensten Faktoren abhängt, die einander bedingen und sich wechselseitig durchdringen. Am Donnerstag fand dann das Kernprogramm der Woche statt. Wir sollten eine Bewerbung von A bis Z durchspielen. Angefangen von der telefonischen Erkundung über mögliche Arbeitsplätze bis hin zum Durchspielen eines Bewerbungsgesprächs. Obwohl wir uns gründlich auf das Bewerbungsgespräch vorbereitet hatten, waren viele doch recht nervös und hatten zum Teil auch Schwierigkeiten, die Bewerbungssituation positiv zu gestalten. Hieraus haben wir sehr viel gelernt. Zudem führten wir einen Einstellungstest durch, der uns deutlich forderte und vor Augen führte, welche Anforderungen eine Bewerbung noch nach sich zieht. 

Neben all der Arbeit kam aber auch der Spaß nicht zu kurz. Am Abend nutzten wir in Gruppen das vielfältige Freizeitangebot der Jugendbildungsstätte. Der Donnerstagabend stand ganz im Zeichen von Tanz und Musik in der Schlossdisco. Besonderer Dank an die tollen DJs!

Es gilt auch zu erwähnen, dass wir uns in dieser Woche rundherum wohlgefühlt haben. Unter anderem, weil das reichhaltige Essen keine Wünsche offen ließ, die Teamer einen tollen Job machten und die Hausbediensteten uns überaus gut umsorgten.

Es war einfach eine tolle Woche!!

 

Die Klassen 8a und 8M