Willkommen

Weltwassertag am 22. März 2018

Wir fuhren am Donnerstag, 22.3.18 mit dem Bus in die Nähe der Quelle Hausheim. Als wir dort ankamen, erwarteten uns schon der Bürgermeister Herr Himmler, Herr Federer und Herr Federl.
Herr Himmler erzählte uns viel über die Gemeinde Berg und das Wasserschutzgebiet und wir erfuhren wie wichtig Wasser ist. Als wir zur Quelle gingen, löcherten wir ihn mit Fragen. So wollten wir wissen wie lange der Mensch ohne Wasser leben kann. (Der Rekord liegt bei 8 Tagen) Wir fanden auch sehr interessant, dass in die Nähe der Quelle keine Tiere und Landwirtschaftsfahrzeuge dürfen, weil Tiere viele Bakterien abgeben und Landwirtschaftsfahrzeuge Öl verlieren und somit das Quellwasser verschmutzen können.
Auf dem Rückweg unserer kurzen Wanderung durften wir noch den Hochbehälter erkunden, dessen Wasservorrat rund 1000 Haushalte versorgen kann. Das dort gefasste Wasser wird täglich kontrolliert und Bakterien werden mit UV Licht abgetötet.
Besonders toll fanden wir, dass wir unsere Flaschen am Hochbehälter mit Wasser auffüllen durften.
(Moritz Schuster & Malte Weber, Klasse: 3g)