Willkommen

Gegen das Vergessen: "Ich werde meine Juden nicht im Stich lassen." (Oskar Schindler)

Frau Professor Erika Rosenberg-Band sprach im Juni an der Schwarzachtal-Schule über Emilie und Oskar Schindler – Ausstellung zur Thematik eröffnet.

Erika Rosenberg-Band, die Biografin von Oskar Schindler und Emilie Schindler, ist eine deutsch-argentinische Schriftstellerin und Journalistin. Sie sprach an unserer Schule vor den Schülern der Jahrgangsstufen 8 bis 10 und zwei 10. Klassen des WGG über Emilie und Oskar Schindler. Das Ehepaar rettete im 2. Weltkrieg 1200 Juden vor dem sicheren Tod im Konzentrationslager. Erika Rosenberg war eng mit der zwischenzeitlich verstorbenen Emilie Schindler befreundet und berichtete den interessierten Schülern „aus erster Hand“ vom Leben und Handeln der mutigen Schindlers.
Anschließend eröffnete die Referentin zusammen mit Bürgermeister Helmut Himmler, Harald Zintl (Leiter des Regionalbüros der Friedrich-Ebert-Stiftung in Regensburg) und unserer Schulleiterin Theresia Altmann die Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung:„…ich werde meine Juden auf jeden Fall verteidigen.“
Auf 30 Plakaten wird das Wirken des Ehepaares Schindler gezeigt, recherchiert mit Hilfe von Erika Rosenberg. Der „Lebemann“ Schindler wird ebenso dargestellt, wie die Rolle seiner Frau, ohne deren Wirken die Rettung der 1200 Menschen nicht möglich gewesen wäre. Zudem werden Hintergründe und Entstehung des mit sieben Oskars dekorierten Kino-Hits „Schindlers Liste“ von Steven Spielberg beschrieben.