Willkommen

Wie kann Kommunikation in der Pubertät zwischen Eltern und Jugendlichen gelingen?

… so empfinden die Jugendlichen häufig diese Phase.
Wie Eltern ihren Kindern durch die schwierige Zeit des Heranwachsens helfen können, wie sie mit Ablehnung zurechtkommen und trotzdem im Gespräch bleiben, zeigte Frau Dr. Cornelia Wolfgruber in einem sehr interessanten Elternvortrag auf. In ihren Ausführungen betonte sie, es sei schon wichtig, frühzeitig Werte zu vermitteln. Nach Aussagen der Referentin sollte jeder versuchen, die Gefühle der Heranwachsenden anzunehmen und diese zu verstehen. „Wenn Eltern nur immer über alles schimpfen, werden Kinder rebellisch bleiben, denn ihr Verhalten würde ja eh nichts ändern.“
Ein Dankeschön an die Hanns Seidel Stiftung für die Finanzierung, an Seminarleiter Helmut Christa aus Deining für die Organisation und an die Elternbeiräte für die Unterstützung.